Eine Kreuzfahrt muss keine typische Traumreise sein

Nun ist meine erste AIDA Kreuzfahrt mit der AIDAprima schon fast ein Jahr her und ich denke gerade darüber nach, wie es passieren konnte, dass ich mich auf dieser Reise mit dem Kreuzfahrtvirus infizieren konnte. Wenn ich vorher von Traumreisen geträumt habe, dachte ich an Kreuzfahrten in die Karibik, nach New York, Australien oder gar an eine Weltreise. Städte wie Southampton, Le Havre, Brüssel oder Rotterdam kamen bis kurz vor meinem fünfzigsten Geburtstag in keinem meiner Kreuzfahrtträume vor. Trotzdem habe ich auf der Metropolentour der AIDAprima zu meinem fünfzigsten Geburtstag eine Traumreise erlebt.

Kreuzfahrt zum fünfzigsten Geburtstag

Fünfzigster Geburtstag im French Kiss auf der AIDAprima

Die Idee, meinen fünfzigsten Geburtstag auf einem Kreuzfahrtschiff zu feiern, kam meinem Mann und mir relativ spontan. Ich hatte schon viel von der AIDAprima gehört und gelesen. Positives und Negatives. Und ich war neugierig darauf, mir ein eigenes Bild von dem neuen AIDA Kreuzfahrtschiff zu machen. Die Ziele dieser Kreuzfahrt waren für mich eher nebensächlich. Ich wollte gern das Schiff kennenlernen und das neue Restaurantkonzept der AIDA mit den vielen Zuzahlrestaurants ausprobieren. Ich war gespannt auf das Unterhaltungsprogramm und die AIDA Bars und das Theatrium. Und ich wollte auch einfach etwas abschalten, entspannen und von unserer Verandakabine den Blick auf das Meer geniessen.

AIDAprima Balkonkabine 11139

Unsere Verandakabine 11139 auf der AIDAprima

Für unsere Kreuzfahrt hatten wir die Verandakabine Komfort 11139 gebucht. Die Verandakabine Komfort ist etwas grösser als die Standard Balkonkabine und bietet neben einem gemütlichen Bett noch ein grosses Sofa und einen begehbaren Kleiderschrank. Der begehbare Kleiderschrank ist allerdings relativ eng, bietet aber trotzdem viel Platz für Kleidung, Schuhe und Accessoires. Die auf der Steuerbordseite liegende Kabine 11139 ist baugleich mit der Kabine 11239 auf der Backbordseite und befindet sich auf der AIDAprima genau in der Mitte des halbrunden Ausbuchtung über dem Theatrium. Aufgrund dieser Lage hat man von dort einen vergleichsweise großen Balkon und einen ganz tollen Panoramablick. Ein paar Impressionen zu unserer Kabine 11139 auf der AIDAprima habe ich in diesem Video zusammengestellt:

Der Start der AIDAprima Metropolentour war in Hamburg. Für uns perfekt, da wir am nördlichen Stadtrand von Hamburg wohnen und so eine angenehm kurze Anreise hatten. Am zweiten Tag konnten wir bei einer ruhigen Fahrt durch den Ärmelkanal unseren ersten Seetag geniessen. Am zweiten Tag machten wir einen kurzen Ausflug in das Titanic Museum in Southampton und am dritten Tag einen kleinen Bummel durch Le Havre. Etwas längere Ausflüge gönnten wir uns dann am vierten und fünften Tag und besichtigten die zauberhafte Altstadt von Brügge und die für Architekturfans faszinierende und für Food-Liebhaber verführerische Markthalle in Rotterdam. Der sechste Tag war der vorletzte Tag unserer einwöchigen Kreuzfahrt und wir konnten bei einem zweiten Seetag noch einmal entspannen, bevor wir am siebten Tag wieder im Cruise Terminal Steinwerder in Hamburg einliefen.

Im Kreuzfahrthafen Steinwerder in Hamburg mit der AIDAprima

AIDAprima im Kreuzfahrthafen Steinwerder in Hamburg bei traumhaftem Dezember Wetter

AIDAprima in Le Havre

AIDAprima im Hafen Le Havre, Frankreich

AIDAprima hinter der Erasmusbrücke im Hafen von Rotterdam

AIDAprima im Stadthafen von Rotterdam

Auf der AIDAprima gibt es eine große Vielfalt von unterschiedlichen Restaurant Angeboten. Neben den Buffet Restaurants, in denen man ohne Zuzahlung essen und trinken kann, hat man auf der AIDAprima die Möglichkeit, in sogenannten Zuzahlrestaurants kostenlos à la carte zu essen und nur die Getränke zu bezahlen. Dazu gehören zum Beispiel das französische Spezialitätenrestaurant French Kiss, das italienische Restaurant Casa Nova und das schon von anderen AIDA Schiffen bekannte Brauhaus. Kleine Tapas Snacks gibt es in der Tapas Bar und wer es rustikaler mag, kann in der heissen Ecke eine Currywurst bestellen. Auch für diese beiden Gastronomie Angebote gilt: Essen kostenlos. Getränke bezahlen. Weitere Restaurants, in denen man sowohl Speisen wie auch Getränke bezahlen muss, sind ein Sushi Restaurant, das Buffalo Steakhouse und das Rossini Gourmet Restaurant.

AIDAprima Restaurant French Kiss

Spezialitätenrestaurant French Kiss auf der AIDAprima

AIDAprima Tapas Bar

Tapas Bar auf der AIDAprima

Scharfe Ecke auf der AIDAprima

Currywurst in der Scharfen Ecke auf der AIDAprima

Eigentlich wollten wir versuchen, möglichst viele verschiedene Restaurants auszuprobieren. Aber da wir uns weder den Stress einer ausgeklügelten Restaurantplanung antun wollten und uns auch nicht auf Zwang kugelrund essen mussten, konnten wir in dieser einen Woche gar nicht alle Restaurants besuchen. Das Sushi Restaurant und das Steakhouse haben wir uns deshalb für eine spätere AIDA Kreuzfahrt aufgehoben. Insgesamt hat uns das Konzept mit den Zuzahlrestaurants sehr gut gefallen, und wir waren besonders gern im French Kiss, im Casa Nova und im Brauhaus. Auch die Tapas Bar und die heisse Ecke haben wir ausprobiert. Am allerbesten hat es uns aber im Rossini gefallen, wo wir für den Abend meines fünfzigsten Geburtstages einen Tisch reserviert hatten. Die Gerichte dort haben Gourmet Qualität und auch die Weine sind sehr gut. Diese Qualität hat allerdings auch seinen Preis. Aber wer guckt an seinem fünfzigsten Geburtstag schon so genau die Preisliste?

Rossini Speisekarte auf unserer Traumkreuzfahrt mit der AIDAprima

Rossini Speisekarte auf der AIDAprima

Wenn mich jemand fragt, was mir auf unserer AIDAprima Kreuzfahrt am allerbesten gefallen hat, sind es aber weder die Ausflüge, noch die Restaurants, noch das oft wirklich gute Abendprogramm im Theatrium und auch nicht das tolle Highspeed-Rutschen im Racer oder das lustige Schaukeln auf den Gummireifen im Lazy River oder das nette Ausklingen der Abende in den AIDA Bars. Nein, am allerbesten hat mir das Wellness Angebot gefallen.

Wellnessbereich Body & Soul auf AIDAprima

Body & Soul Organic Spa auf der AIDAprima

Wir hatten schon vor Antritt der Kreuzfahrt ein 7-Tages-Ticket für das Organic Spa gekauft und konnten diesen Bereich während unserer gesamten Reise nutzen. Der Organic Spa Bereich bietet grossflächige und ansprechend gestaltete Relaxzonen, Innen- und Außenwhirlpools und einen tollen Saunabereich mit vielen verschiedenen Saunen. Ganz besonders gern haben wir im Organic Spa die Wasserbettliegen genutzt und dort bei dezent chilliger Musik gelesen oder vor uns hingeträumt. So konnten wir uns vom sonst manchmal sehr stressigen Alltag perfekt entspannen. Ein besonderes Highlight waren für uns die Wellnessbehandlungen, die mein Mann und ich uns an meinem Geburtstag gegönnt haben.

Organic Spa und Wellness auf AIDAprima

Organic Spa Wellness und Entspannungsbereich auf der AIDAprima

Mein Mann, der solche Behandlungen sonst eher unmännlich findet, hat sich tatsächlich zu der Wellness Behandlung „Männersache“ überreden lassen. Fast 1 1/2 Stunden ließ er sich bei einer Gesichtsbehandlung, einer Rücken- und einer Handmassage verwöhnen. Und ich habe es mir in der gleichen Zeit mit der Behandlung „Frauenpower“ gutgehen lassen. Dabei wurden meine Beine und Füsse mit warmen Muscheln sanft massiert. Anschließend gab es eine herrliche St. Barth Gesichtbehandlung und zum Abschluss eine Hals, Nacken und Dekolleté Massage, die ebenfalls mit angenehm warmen und ganz glatten Muscheln durchgeführt wurde. Es war ein absoluter Traum und danach ging es uns beiden so gut wir schon lange nicht mehr.

Organic Spa AIDAprima

Organic Spa Eingangsbereich und Empfang auf der AIDAprima

Für uns beide wurde diese Kreuzfahrt gerade deshalb zu einer absoluten Traumkreuzfahrt, weil wir uns überhaupt keinen Stress gemacht haben, irgendwelche Ziele unbedingt sehen zu wollen und zu festgelegten Zeiten in einen Bus steigen zu müssen. Wir fanden es auch überhaupt nicht schlimm, in der einen Woche nicht alles auf dem Schiff gesehen zu haben und zum Beispiel nicht ein einziges Mal in der Spray Bar gewesen zu sein und auch nicht in der Disco D6. An einem Abend haben wir sogar den Besuch des Nachtclubs Nightfly sausen lassen, obwohl wir das Programm ursprünglich hatten sehen wollen –  einfach nur, weil uns gerade nicht danach war. Wir haben uns durch die Tage treiben lassen, meistens spontan und ohne Stress entschieden, was wir tun und was wir sehen wollten. Und vor allem haben wir uns viel Zeit für uns selbst und zum Entspannen genommen und viele Stunden im Organic Spa Bereich verbracht. Für mich kann kein Luxus-Wellness Hotel an Land mit diesen traumhaften Eindrücken mithalten, wenn man auf einem Kreuzfahrtschiff in der Sauna, im Whirlpool und von der Wasserbettliege aus zum Meer hinausschauen kann oder auf den Hafen, in dem man gerade liegt.

AIDAprima Whirlpool im Organic Spa

Innenwhirlpool im Organic Spa Bereich auf der AIDAprima

Organic Spa mit Aussenwhirlpool AIDAprima

Aussenwhirlpool im Organic Spa Bereich auf der AIDAprima

Weitere Impressionen unserer Kreuzfahrt mit der AIDAprima könnt ihr euch in diesem Video anschauen:

Und genau deshalb war die Reise mit der AIDAprima für uns eine Traumkreuzfahrt und hat uns mit dem Kreuzfahrt Virus infiziert. Aus diesem Grund wird mein Blog zwar nicht zu einem Kreuzfahrtblog mutieren. Aber es wird auf meinem Blog in Zukunft bestimmt mehr zum Thema Kreuzfahrt zu lesen geben, und ich hoffe, dass es euch gefällt.


Meine bisherigen Blogposts dazu könnt ihr hier nachlesen: Kreuzfahrt-Blogposts auf infarbe oder auch gern mal auf meinem Youtube Kanal vorbeischauen.


 

7 Gedanken zu “Eine Kreuzfahrt muss keine typische Traumreise sein

  1. Huhu Anja,

    wenn ich deine Beiträge lese, merke ich immer wieder, dass ich echt etwas verpasst habe, da ich noch nie eine solche Fahrt erleben durfte. Das klingt alles wirklich sehr ansprechend. 🙂

    Einen guten Wochenstart und herzliche Grüße – Tati

  2. Hallo Anja,

    wenn man in Anführungsstrichen bedenkt, dass es „nur ein Schiff“ ist, da bekommt man schon große Augen und ich finde es toll, was man alles geboten bekommt. Mein Sohn war auch mit seiner Frau auf einem Schiff und es hat ihnen auch sehr gut gefallen. Ich glaube der Wohlfühlfaktor kommt da nicht zu kurz 😉 Dein Geburtstag war bestimmt sehr schön !?

    LG und schöne Woche
    Katrin

  3. Der Spa Bereich ist ein wahres Träumchen. Eure Kabine begeistert mich auch noch immer!
    Danke für deinen ausführlichen Bericht über die Reise. Da ich noch nie auf einer Kreuzfahrt war, habe ich alles mit Interesse gelesen. 🙂

    Liebe Grüße <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.