Meerglück an der Ostsee – trotz G20 Eskalation

Meine Urlaubswoche in unserer Ferienwohnung Himmel und Meer am Südkap Pelzerhaken ist nun schon wieder vorbei. Leider. Normalerweise bedeutet jeder Tag, jede Stunde dort für mich Meerglück und unendliche Entspannung pur. Die 7 Tage kamen mir dieses Mal aber extrem kurz vor. Vielleicht liegt es daran, dass die beängstigenden Nachrichten, Videos und Bilder aus Hamburg während des G20 Gipfels es mir schwerer gemacht haben als sonst, komplett zu entspannen und abzuschalten. Denn einen grossen Teil vom Freitag, Samstag und auch noch Sonntag letzter Woche habe ich mit nur wenigen Pausen die Nachrichten aus Hamburg über Facebook, TV und WhatsApp verfolgt.

Die Orte der schrecklichen Bilder waren mir nur allzu vertraut und es war für mich unfassbar, was dort passierte. Die Ängste vor weiterer Eskalation und ob oder wie meine zuhause gebliebenen Lieben davon betroffen sein könnten, liessen mich bis zum späten Sonntag Mittag nicht los. Und es kam mir manchmal geradezu surreal vor, wenn ich mal ein paar Minuten nicht auf mein Handy, Laptop oder auf den Fernseher starrte und auf der Dachterrasse unserer Ferienwohnung mit einer Weinschorle auf die von den Krawallen in Hamburg beruhigend unbeeindruckte Ostsee schaute.

Meerglück - Dachterrassenblick Ferienwohnung Himmel & Meer

Weinschorle mit Meerblick auf der Dachterrasse unserer Ferienwohnung am Südkap Pelzerhaken

Trotzdem habe ich in dieser Woche wieder gespürt, wieviel mir die Nähe zum Meer und der Blick auf die Ostsee bedeutet. Für mich bedeutet es Meerglück, wenn ich auf die fast unendliche Weite der Ostsee bis zur anderen Seite der Lübecker Bucht schauen kann. Für mich bedeutete es Meerglück, wenn ich nichts höre, außer dem Rauschen der Wellen, dem Wind und den kreischenden Möwen. Für mich bedeutet es Meerglück, wenn ich keine Autoabgase rieche sondern den salzigen Geruch von Strand und Meer.

Meerglück und Segelboote auf der Ostsee

Segelboote in der Lübecker Bucht – Blick von der Dachterrasse unserer Ferienwohnung Himmel und Meer

Für mich bedeutet es auch Meerglück, wenn ich von der Dachterrasse unserer Ferienwohnung das bunte Treiben der Segelboote auf den glitzernden Wellen der Ostsee beobachten kann. Und es bedeutet ebenso Meerglück für mich, wenn ich bei morgendlichem strahlenden Sonnenschein mit Blick auf die Ostsee frühstücken kann.

Meerglück in der Ferienwohnung beim Frühstücken mit Meerblick

Meerglück in der Ferienwohnung Himmel und Meer beim Frühstücken mit Meerblick

Meerglück bedeutet für mich aber auch ein abendlicher Strandspaziergang mit unserem Hund an den Strand von Pelzerhaken. Während der Saison dürfen wir unseren Großen Schweizer Sennenhund Sammy zwar nur mit an den Hundestrand nehmen. Aber auch dort ist es sehr schön.

Strandkörbe am Hundestrand von Pelzerhaken

Hundestrand Pelzerhaken bei Sonnenuntergang mit Blick auf die Lübecker Bucht

Hund in der Ostsee am Hundestrand von Pelzerhaken

Sammy, unser Großer Schweizer Sennenhund, in der Ostsee am Hundestrand von Pelzerhaken

Für längere Spaziergänge mit Hund, wenn man während der Saison nicht an die Hauptstrände darf, kann man wunderbar die gut ausgebaute Strandpromenade direkt vor den Dünen nach Osten in Richtung Rettin nutzen. Auch in Richtung Westen nach Neustadt kann man einen zwar nicht perfekt als Promenade ausgebauten aber trotzdem schönen Weg gehen. Dieses kurze Video vom Strand von Pelzerhaken habe ich in unserem Urlaub aus westlicher Richtung vom Hohen Ufer aus gefilmt.

Vielleicht kann man anhand des Videos erkennen, warum ich den Strand von Pelzerhaken so besonders gern mag: Obwohl er schön breit ist und einen relativ feinen, weissen Sand hat, liegt er natürlich geschwungen und vor Blicken geschützt eingebettet in einer Dünenlandschaft. Im Video ganz oben links könnt ihr übrigens auch einen Teil der Ferienwohnanlage Südkap Pelzerhaken sehen, in der unsere Ferienwohnung liegt. Aufgrund des natürlichen Gefälle des Strandes können wir von unserer Penthouse Ferienwohnung deshalb über die Dünen hinweg direkt aufs Meer schauen. Ich glaube, gerade weil ich von der Ferienwohnung aus trotz der Strandnähe den Trubel am Strand nicht sehe, empfinde ich den Blick auf die Ostsee als ganz besonders tiefenentspannend.

Im Großen und Ganzen habe ich unseren Ostseeurlaub deshalb trotz der G20 Eskalation und meiner Besorgnis und Ängste in diesen Tagen als entspannend empfunden und viel Meerglück verspürt. Trotzdem war ich ein wenig traurig, als die Woche so schnell wieder vorüber war. Da unsere Ferienwohnung Mitte/Ende Oktober nach dem aktuellen Buchungsstand  noch frei ist, würde ich es schön finden, wenn wir vielleicht im Oktober noch mal für eine Woche dort Urlaub machen könnten. Das hängt aber davon ab, ob mein Mann zu der Zeit Urlaub nehmen kann. Ich wünsche mir sehr, dass es klappt. Denn noch ein bisschen mehr Meerglück könnte ich gut gebrauchen.


Einen Videorundgang durch unsere Ferienwohnung – allerdings bevor sie ganz fertig eingerichtet war – könnt ihr euch bei Youtube hier anschauen. (Fast) fertig eingerichtet habe ich euch die Wohnung schon in meinem Blogpost Maritim und Modern – Farbtupfer für unsere Ferienwohnung gezeigt.


Kennt ihr das Gefühl von Meerglück? Habt ihr ein Beispiel dafür, wann ihr mal ganz besonders viel Meerglück verspürt habt?

 

19 Gedanken zu “Meerglück an der Ostsee – trotz G20 Eskalation

  1. Deine Fotos alleine sind schon wie Urlaub immer 🙂 Ich kann Dich gut verstehen, dass Du am Meer zur Ruhe kommst und abschalten kannst – mir würde es genauso gehen. Der Strand ist so schön! Da kann man sicher herrlich spazieren gehen – ich glaube, wenn ich dort wohnen würde oder eben öfter da wäre, ich wäre den ganzen Tag nur draußen 🙂 Mag das oft ja auch raue Klima im Norden sehr gern. Die Ereignisse in HH möchte ich gar nicht groß kommentieren, es ist einfach traurig, was passiert ist und es tut mir auch sehr für die Bürger leid, die in unmittelbarer Nähe wohnen und so einiges über sich ergehen lassen mussten. Hoffen wir, dass es bald wieder ruhiger wird und diese hässliche Begebenheit schnell der Vergangenheit angehört, wobei das ganz sicher ein frommer Wunsch ist, denn das wird wohl auch nachhaltig im Gedächtnis vieler Menschen bleiben. Liebe Grüße zum Wochenende

  2. Hey,
    die Ferienwohnung ist wirklich ein Traum, dass habe ich ja schon einmal gesagt. Die Entspannung die man an so einem Ort findet ist sehr sehr viel Wert. Trotz Besorgnis und der vielen schlimmen Dinge die passiert sind, Erholung zu finden ist perfekt.
    Liebe Grüße!

    1. Du hast vollkommen recht und ich freue mich riesig darauf, dass wir uns nun für Oktober auch noch für eine Woche in die Wohnung eingebucht haben. Ich hoffe, dass dann nichts Schlimmes passiert und wir uns die Woche noch mal richtig erholen können. Liebe Grüße Anja

  3. Guten Morgen Anja, meine Eltern waren letzte Woche auch an der Ostsee, in Graal Müritz. Sie fahren dann ganz spontan los, nehmen den Hund mit und schlafen dann im Auto . es ist etwas größer – auf einem Campingplatz. Und mein Vati ist nun jemand, der auch bei Wind und Wetter und Kälte ins Wasser geht. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag. Liebe Grüße Jana

    1. Ich finde es super, dass deine Eltern so etwas machen. Früher, als unsere Kinder noch kleiner waren, hatten wir einen Wohnwagen und sind auch gern zum Camping gefahren. Liebe Grüße und noch ein wunderschönes Wochenende – Anja

  4. Der Blick eurer Wohnung aufs Meer ist wunderschön! Schöner geht es fast nicht, das ist Glück pur. 🙂

    Liebe Grüße zu dir <3

  5. Du weißt, wie gerne ich das Meer liebe. Es tut einfach gut, dort zu sein und aufzutanken. Deine Bilder sind wunderschön. Ja, die Ereignisse am letzten Wochenende haben mich auch sehr betrübt. Es ist einfach unfassbar, wozu Menschen in der Lage sind.
    LG
    Ari

    ARI-SUNSHINE-BLOG

  6. Schön, dass Du Dich ein bisschen erholen konntest. Die schrecklichen Bilder bekommt man nicht aus dem Kopf. Vor allem, weil es so nah dran ist. Deshalb darfst Du Dich trotzdem entspannen und musst kein schlechtes Gewissen haben. Das Meer liebe ich ebenfalls. Ich könnte nicht ohne Wasser in der Nähe im Urlaub sein.

    Liebe Grüße Sabine

  7. Liebe Anja,

    bei dem Ausblick kann man nur abschalten und genießen 🙂 Für mich heißt es auch bald – Hallo Nordsee – 🙂 ,es ist irgendwie ein anderes Gefühl am Meer zu sein ,dem Alltag entfliehen….
    Liebe Grüße, Femi

  8. Huhu Anja,

    momentan mag ich manchmal gar keine Nachrichten mehr hören oder lesen, (fast) nur noch Gewalt und schlimme Dinge passieren auf unserer Welt. Da fällt es schwer richtig abzuschalten, aber genau das finde ich enorm wichtig. Schön, dass du die Zeit genießen konntest. Deine Impressionen sind wunderschön und ich freue mich schon auf unseren Ostseeurlaub. 🙂

    Herzliche Grüße – Tati

  9. Das sieht wirklich wunderschön aus. Mittlerweile hat sich ja auch alles beruhigt und wir hoffen, dass es das nächste Mal besser wird. Vielleicht sollten sie sich einfach auf einer abgelegenen Insel treffen.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.