Gästebuchgeschichten in einer digitalen Welt

Als wir unsere Ferienwohnung an der Ostsee vor der ersten Vermietung im Frühjahr 2017 fertig eingerichtet, ausgestattet und dekoriert haben, war ein gedrucktes Gästebuch aus Papier so ziemlich das Letzte, woran ich dachte. In unserer digitalen Welt hat man als Feriengast doch die Möglichkeit, eine Bewertung oder sein Feedback online auf den Buchungsportalen der Ferienwohnungsvermietungen zu hinterlassen. Oder auf unserer Facebookseite. Man könnte auch mal eben schnell eine email an den Vermieter tippen. Oder man kann man direkt auf der Website unserer Ferienwohnung Himmel und Meer online einen Kommentar hinterlassen. Aber ein Gästebuch mit Papierseiten, auf denen man mit der Hand und einem Stift schreiben muss? Dieser Gedanke lag mir so fern, dass mir der Gedanke daran erst in fast allerletzter Sekunde gekommen ist. Doch inzwischen sind unsere Gästebuchgeschichten für mich etwas ganz Besonderes geworden.

Zuerst einmal stand ich vor der Herausforderung, überhaupt noch ganz kurzfristig, bevor unsere ersten Feriengäste ihren Urlaub in unserer Ferienwohnung verbringen würden, ein passendes Gästebuch zu bekommen. Schliesslich sollte das Gästebuch optisch zu dem modern maritimen Einrichtungsstil der Ferienwohnung passen. Für uns kam ausserdem nur ein Gästebuch infrage, das über Amazon Prime bestellt werden kann. Denn ich brauchte das Gästebuch innerhalb von 48 Stunden. Nach kurzer Suche bin ich fündig geworden und habe das von mir ausgewählte Gästebuch direkt in die Ferienwohnung schicken lassen.

Maritimes Gästebuch für Gästebuchgeschichten 
Gästebuch für Gästebuchgeschichten

Modern maritimes Gästebuch für unsere Ferienwohnung an der Ostsee

Dann musste ich einen ersten Eintrag zur Begrüssung der Feriengäste schreiben. Doch was schreibt man seinen unbekannten Feriengästen? Ich wollte mit der Begrüssung deutlich machen, dass es sich bei uns als Eigentümer nicht um anonyme Grossinvestoren handelt, für die diese Ferienwohnung nur eine unter vielen ist. Sondern dass diese Ferienwohnung für uns die Erfüllung eines Traumes bedeutet. Der Text musste auch noch irgendwie auf eine Seite passen und die Feriengäste hoffentlich dazu anregen, auch selber einen Eintrag im Gästebuch zu hinterlassen. Neben der Überlegung, was ich denn zur Begrüssung in dieses Gästebuch schreiben könne, war für mich das Schreiben mit der Hand eine echte Herausforderung. Meine normale Handschrift ist nämlich eine Katastrophe und gleicht vielleicht am ehesten einer selbst entwickelten Stenoschrift, die ich nach längerer Zeit oft noch nicht einmal mehr selbst entziffern kann. Ich bemühte mich also sehr und schrieb den Gästebucheintrag mit meinen bestmöglichen, handschriftlichen Druckbuchstaben.

Gästebuchgeschichten – Begrüssung unserer Feriengäste 
Gästebuchgeschichten - Begrüssung unserer Feriengäste

Begrüssung der Feriengäste in unserem Gästebuch

Was war ich dann gespannt, als wir ein paar Wochen, nachdem unsere ersten Feriengäste ihren Urlaub in unserer Ferienwohnung an der Ostsee verbracht hatten, das erste Mal selber wieder in die Ferienwohnung gehen konnten. Mein allererster Weg führte mich gleich zu dem Sideboard, auf dem das Gästebuch lag. Ich war so neugierig, ob überhaupt jemand etwas in das Gästebuch geschrieben hat. Und ich habe mich so über diesen allerersten handgeschriebenen Gästebucheintrag gefreut.

Gästebuchgeschichten – unser allererster Gästebucheintrag 
Gästebuchgeschichten - erster Gästebucheintrag in unserem Gästebuch

Erster Gästebucheintrag in unserem Gästebuch

Weitere Gästebucheinträge unserer Feriengäste folgten. Aber es war jedes Mal wieder aufs Neue spannend, wenn wir in die Ferienwohnung kamen und die neuen Gästebucheinträge lesen konnten:

„Schön für uns, dass Sie sich Ihren Traum erfüllten. Wir könnten stundenlang nur am Tisch sitzen und aufs Meer schauen. War eine wunderschöne Woche bei Ihnen.“  (22. April – 29. April 2017)

„Trotz Schietwetter konnten wir den traumhaften Ausblick von der Terrasse geniessen und hatten einen wirklich schönen Urlaub in ihrer tollen Wohnung.“ (29.04. – 06. Mai 2017)

„Hier werden Träume Wirklichkeit. Wir danken Ihnen, dass wir in Ihrer so liebevoll eingerichteten Ferienwohnung wunderschöne Stunden verleben durften. Leider war die Zeit viel zu kurz.“ (30. Juni 2017)

Aber natürlich freuen wir uns nicht nur über Gästebucheinträge sondern auch über die bisher abgegebenen Bewertungen auf den Bewertungsportalen, die wir mal hier zusammengestellt haben: Bewertungen und Gästebucheinträge für unsere Ferienwohnung Himmel & Meer.

Der letzte Gästebucheintrag, den wir lesen konnten, als wir vor kurzem selber eine Woche in der Ferienwohnung Urlaub gemacht haben (seht dazu auch meinen Blogpost Meerglück an der Ostsee – trotz G20 Eskalation), war übrigens dieser:

Gästebuchgeschichten – was sich unsere Feriengäste noch wünschen
Gästebuchgeschichten - Anregung zu Verbesserung der Ausstattung

Gästebucheintrag vom Juli 2017

So ein Feedback finde ich superhilfreich. Es gibt zwar in unserer Ferienwohnung bereits eine mit Kleiderstange und Kleiderbügeln ausgestattete Garderobe, die sich aber hinter einer Schranktür im Eingangsbereich befindet. Aufgrund der Anregung in unserem Gästebuch kann ich aber schon nachvollziehen, dass offen zugängliche Garderobenhaken, über die man mal eben schnell etwas hängen kann, einen zusätzlichen Komfort bedeuten können.

Einfache Garderobenhaken kamen für uns allerdings nicht infrage. Denn wenn man diese direkt an die nackte Wand anbringt, kann man sich vorstellen, wie schnell die helle Wand durch die aufgehängten Jacken schmuddelig wird. Deshalb machte ich mich sofort auf die Suche nach optisch zum Einrichtungsstil passenden Garderobenpaneelen. Und noch während wir unsere Urlaubswoche in der Ferienwohnung verbrachten, wurde ich fündig und fand dieses zur Ostsee passende Garderobenpaneel mit maritimem Möwenmotiv. Die Garderobe hat 6 Kleiderhaken für Erwachsene und 4 Kleiderhaken für Kinder und man kann da nicht nur Jacken aufhängen sondern auch mal die Hundeleine oder einen Schlüsselbund. Wir bestellten die Garderobe sofort, haben sie noch während unserer eigenen Ferienwoche im Flur der Ferienwohnung angebracht und konnten selber feststellen, wie praktisch und bequem die neue Garderobe ist.

Gästebuchgeschichten – neue Garderobe für unsere Feriengäste
Gästebuchgeschichten - Maritime Garderobe mit Möwenmotiv

Maritime Garderobe mit Möwenmotiv

Nun ist unsere Ferienwohnung an der Ostsee erstmal über viele Wochen hinweg durchgehend ausgebucht. Bis ich das nächste Mal wieder einen Blick in das Gästebuch werfen kann, werden also noch einige Wochen vergehen. Wenn die Wochenenden Mitte/Ende September frei bleiben, werden wir sicher im September noch mal ein oder zwei Wochenenden an die Ostsee fahren. Falls nicht, haben wir uns aber nun selber fest für eine Woche im Oktober eingebucht. Spätestens dann werde ich sehen, welche Gästebuchgeschichten unser Feriengäste nach unserem letzten Besuch in das Gästebuch geschrieben haben. Ich bin schon sehr gespannt.

Was haltet ihr von traditionellen Gästebüchern aus Papier? Eine schöne Ergänzung zu digitalen Medien oder unnötig und antiquiert? Würdet ihr selber einen handgeschriebenen Gästebucheintrag hinterlassen, wenn in eurem Urlaub ein Gästebuch ausliegt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.