Der Regenwald von La Gomera – eine Bilderreise in die Urzeit

Der Regenwald von La Gomera liegt im Nationalpark Garajonay und steht seit 1986 als Weltnaturerbe unter dem Schutz der UNESCO. Insgesamt umfasst der Nationalpark Garajonay ein Areal von 3.984 Hektar, was ungefähr ein Zehntel der gesamten Inseloberfläche von La Gomera ausmacht. Riesige Lorbeerwälder, die aufgrund der fehlenden Eiszeit auf La Gomera noch existieren, und der immergrüne Nebelwald mit seinen von den Bäumen hängenden langen Bartflechten und mit Moos bewachsenen knorrigen Ästen, zaubern eine unbeschreibliche Stimmung. 

Regenwald von La Gomera - Nationalpark Garajonay

Der Regenwald von La Gomera umfasst die zentrale Hochfläche der Insel und funktioniert mit dem 1.487 Meter hohen Nationalpark Garajonay als Wetterscheide. Während es im Süden von La Gomera heiss und trocken ist, sorgen feuchte Passatwinde im Norden für kühlere Temperaturen und es bilden sich die sogenannten Passatwolken.  Wenn die Feuchtigkeit der Passatwolken an den Pflanzen und Bäumen im Nationalpark Garajonay kondensieren, spricht man auch von horizontalem Regen. Der Wald nimmt die Feuchtigkeit aus dem Nebel auf und speichert sie. Durch diese Art der Kondensation wird mehr als zwei Drittel der Wassermengen auf La Gomera produziert. Romantischer ausgedrückt kann man auch sagen, dass die Bäume und Pflanzen im Nationalpark Garajonay die Wolken melken.

Als ich im Urlaub auf La Gomera war, habe ich versucht, diese ganz besondere Stimmung im Regenwald von La Gomera auf einigen Fotos einzufangen und habe dazu als Bilderreise in die Urzeit der Welt dieses Youtube Video veröffentlicht:

Trotz der im Regenwald von La Gomera normalerweise vorherrschenden Feuchtigkeit, existiert ein grosses Risiko von Waldbränden, insbesondere in trockeneren Zeiten. Zuletzt haben Waldbrände im Jahr 2012 fast ein Zehntel des Nationalparks Garajonay zerstört. So langsam erholt sich die Natur zwar wieder davon. Aber Touristen werden dringend gebeten, ganz besonders darauf zu achten, dass bei Wanderungen durch den Nationalpark Garajonay keine glimmenden Zigarettenstummel weggeworfen werden und selbstverständlich auch kein Feuer gemacht wird.

Mein letzter Urlaub auf La Gomera ist zwar inzwischen fast 2 Jahre her und ich hatte schon einen Reisebericht dazu geschrieben und euch in diesem Blogpost Zurück aus La Gomera – mit ungeschminkten Urlaubs-Impressionen auch viele Urlaubsbilder gezeigt. Aber nach der Veröffentlichung meines letzten Blogposts über die zukünftigen Kanaren-Tour des neuen AIDA Kreuzfahrtschiffes AIDA Nova habe ich ein wenig in Erinnerungen an meine letzten Urlaube auf den Kanaren geschwelgt. Dabei habe ich mich besonders gern an die Urlaube auf La Gomera erinnert. Und da der Regenwald von La Gomera in meinem bisherigen Reisebericht nur eine sehr kleine Rolle gespielt hat, ist er es – finde ich – wert, dass er zusammen mit dem Youtube Video diesen ganz eigenen Blogpost bekommt.

Kennt ihr La Gomera? Und könnt ihr meine Faszination für den märchenhaften Regenwald von La Gomera und diese ganz besondere Stimmung, die ich fast wie eine Zeitreise in die Urzeit der Welt erlebe, ein wenig nachempfinden?

26 Gedanken zu “Der Regenwald von La Gomera – eine Bilderreise in die Urzeit

  1. Das sind ja traumhafte Fotos, liebe Anja! Wir hatten die Insel mal vor ein paar Jahren als Urlaubsziel in Erwägung gezogen, aber das war noch zu Zeiten, als man gerade mal von HörenSagen darüber hörte. Wir mögen zwar Urlaub relativ abgeschieden und brauchen kein Gedöns und TamTam, aber dann hatten wir uns doch für Formentera entschieden. Gar nicht vergleichbar, aber nie bereut ^^ denn die Insel war seinerzeit auch noch nicht so erschlossen und eher für ruhige Urlaube ein idealer Rückzugsort. Heutzutage sieht das leider ganz anders aus. Liebe Grüße an Dich und einen guten Wochenstart

  2. La Gomera kann man von Teneriffa aus erreichen. Zumindest kann man die Insel von dort sehen. Ich selbst war allerdings noch nicht dort. Es ist bestimmt sehr schön.

    Liebe Grüße Sabine

    1. Das stimmt. Man muss sogar über Teneriffa anreisen, wenn man nach La Gomera möchte. Auf La Gomera gibt es nur einen winzigen Flughafen, der nur für kleine Privatjets geeignet ist, aber nicht für Passagiermaschinen. Wir fliegen deshalb immer nach Teneriffa Süd und fahren von da mit der Fähre nach La Gomera.

      Liebe Grüße Anja

  3. Guten Morgen Anja, ich war noch nicht auf La Gomera. Aber wenn ich Urlaub mache, dann mag ich es auch eher, wenn etwas naturbelassen ist, so ursprünglich. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

    1. Auf La Gomera wird die Wälder – soweit ich weiss – nicht abgeholzt weil es sich dabei um ein Unesco Kulturerbe handelt. Da hat leider das Feuer mehr geschadet. Aber in anderen Ländern der Welt ist es leider so 🙁 Liebe Grüße Anja

  4. Liebe Anja,

    ich war noch nicht auf La Gomera aber es hört sich toll an. Regenwald kenne ich von Australien und es ist wirklich faszinierend. Liebste Grüße,Femi

  5. Hallo Anja, ich war noch nicht in dem Regenwald La Gomera!
    Aber durch Dich konnte ich ein paar Einblicke bekommen.
    Vielen Dank für deine kleine Reise in den Regenwald.
    Liebe Grüße & eine schöne Woche Alina

  6. Wir waren Mitte April auf La Gomera. Da wir dieses Mal nicht wandern gehen konnten, hatten wir lediglich die Transferfahrt über die Insel.

    Die Fahrt durch die Nebenwälder ganz oben war wirklich unbeschreiblich. Ich denke, die Beschreibung „Zauberwald“ trifft es in der Tat am besten.

  7. Liebe Anja,

    ist ein wenig offtopic, aber ich würde gern für meine Gran Canaria Website auch so eine hübsche Slideshow bei Youtube einrichten. Leider wird bei mir die Datei entweder zu groß, oder die Qualität zu schlecht. Mich würde wirklich sehr interessieren, mit welcher Software du deine Slideshow erstellt hast und was die komplette Filegröße und die Auflösung der Bilder ist, falls du das verraten magst.

    Auch falls nicht, vielen lieben Dank und ein wunderschönes Wochenende!

    Liebe Grüße, René

    1. Lieber René,

      Na klar kann ich das verraten. Ich habe die Slideshow sehr einfach mit imovie von apple erstellt. Und die Größe der einzelnen Bilder lag so zwischen 3 und 4 MB. Leider wird die Bildqualität der Videos bei Youtube bei Vollbild-Modus nie so gut, wie die ursprünglichen Bilder waren. Aber ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass die Qualität im Vorschau-Modus noch deutlich schlechter aussieht als wenn das Video später veröffentlicht ist. Also vielleicht wird es dann ja nach dem Veröffentlichen noch etwas besser.

      Liebe Grüße und ebenfalls noch ein schönes Wochenende
      Anja

      1. Liebe Anja,

        ganz herzlichen Dank für die Antwort, sie hilft mir sehr weiter. Ich versuche dann einfach mal den Upload der neuen Datei.

        Liebe Grüße, René

  8. Oh, was für tolle Eindrücke, vielen Dank dafür. Ich weiß gar nicht wie oft es auf den tollen Inseln wegen der uneinsichtigen Touris schon gebrannt hat. Schlimm. Ich liebe die Natur auf den Kanaren sehr.
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.