Mein Lanzarote Urlaub im Sommer 2016 – Vulkanlandschaften, Lava und Meer

Nun bin ich ja schon wieder einige Tage zurück in Deutschland. Trotzdem fühlen sich meine Erinnerungen an unseren Lanzarote Urlaub noch ganz real an. Meine unbearbeiteten Handy-Bilder können zwar leider nicht mal entfernt einfangen, wie faszinierend die vulkanischen Landschaften von Lanzarote wirklich sind. Abr einige von meinen Urlaubsbildern und ein paar Erinnerungen an unsern Lanzarote Urlaub möchte ich heute auf meinem Blog trotzdem mit euch teilen.

Gewohnt haben wir auf Lanzarote in einer sehr schönen Hotelanlage allsun Albatros an der Costa Teguise. Aber nicht nur die Anlage war sehr schön und der Service sehr gut. Vor allem die geräumigen Zimmer, die man eigentlich eher Suiten nennen müsste, weil sie ein  extra Schlafzimmer und ein kleines Wohnzimmer hatten, haben mir sehr gut gefallen. Auch über den Ausblick von unserem Balkon, der uns überraschenderweise einen Meerblick bescherte, obwohl wir gar keinen Aufpreis für Meerblick bezahlt hatten, haben wir uns sehr gefreut.
Meerblick von unserem Zimmer im Hotel allsun Albatros auf Lanzarote
Meer- und Poolblick vom Balkon unseres Hotelzimmers im Hotel allsun Albatros in Costa Teguise auf Lanzarote

Doch am schönsten waren für mich in diesem Lanzarote Urlaub die vielen Ausflüge, die wir nach dem Anmieten eines Mietwagen quer durch Lanzarote machen konnten. Denn Costa Teguise liegt sehr zentral und man kann fast alle Ecken auf Lanzarote in 45-60 Minuten erreichen.

Nähe Mirador del Rio im Nordosten von Lanzarote
.
Auf dem Weg zum Mirador del Rio, im Nordosten von Lanzarote

Unseren Mietwagen haben wir ausgiebig genutzt und z.B. im Nordosten eine interessante Besichtigung der Lavahöhlen Cuveva de los Verdes gemacht.

Lavahöhlen Cueva de los Verdes auf Lanzarote
Lanzarote Eingang Cueva de los Verdes, fotografiert von aussen
Lanzarote Eingang Cueva de los Verdes, fotografiert von innen
Lanzarote Impressionen der Lavahöhlen Cueva de los Verdes
Lanzarote Impressionen der Lavahöhlen Cueva de los Verdes 2

Am meisten haben mich aber die unbeschreiblichen Vulkan- und Lava-Landschaften im Süden von Lanzarote fasziniert. Das absolute Highlight von meinem Lanzarote Urlaub war der Besuch des Timanfaya Nationalparks. Dort kann man mit speziellen Bussen durch die Vulkanlandschaften fahren und erreicht Ecken, die man weder mit dem eigenen Auto noch zu Fuss befahren oder betreten darf.

Lavafelder vor dem Timanfaya Nationalpark
Lavafelder auf Lanzarote in der Nähe des Timanfaya Nationalparkes
Fahrt durch den Timanfaya Nationalpark
Impressionen von der Fahrt durch den Timanfaya Nationalpark (Lanzarote) 1
Impressionen von der Fahrt durch den Timanfaya Nationalpark (Lanzarote) 2
Impressionen von der Fahrt durch den Timanfaya Nationalpark (Lanzarote) 3
Impressionen von der Fahrt durch den Timanfaya Nationalpark (Lanzarote) 4
Impressionen von der Fahrt durch den Timanfaya Nationalpark (Lanzarote) 5
Impressionen von der Fahrt durch den Timanfaya Nationalpark (Lanzarote) 6
Impressionen von der Fahrt durch den Timanfaya Nationalpark (Lanzarote) 7
Im Timanfaya Nationalpark (Lanzarote) – so vulkanisch heiss, dass Wasser in einer gewaltigen Fontäne verdampft
An einem anderen Tag fuhren wir noch mal in die Gegend des Timanfaya Nationalparkes, um auf Kamelen andere Wege zu erkunden, die man zu Fuss oder mit dem Auto ebenfalls nicht erreichen kann, und um weitere Eindrücke von der Vulkan-Landschaft Lanzarotes aufnehmen zu können.
Kamelritt Nähe Timanfaya Nationalpark
Kamelritt in die Vulkanlandschaft von Lanzarote
Ein weiterer Ausflug führte uns wieder in den Süden von Lanzarote, dieses Mal über die westliche Rute mit einem Zwischenstop in El Golfo.  Und in der Nähe von Las Brenas, westlich von Playa Blanca, konnten wir dann diese schönen Landschaften bewundern.
Steilküste in der Nähe von Las Brenas
Lanzarote Nähe Las Brenas 1
Lanzarote Nähe Las Brenas 2
Lanzarote Nähe Lase Brenas 3
Doch natürlich haben wir auf in unserem Lanzarote Urlaub nicht nur Landschaften bewundert sondern auch einige herrliche Strandtage gemacht. Ein landschaftlich wunderschön eingebetteter Strand ist z.B. der Playa Papagaya in der Nähe von Playa Blanca. Mit dem Auto erreicht man ihn nur über eine Schotterpiste. Für die Benutzung dieser Schotterpiste muss man eine kleine Gebühr – war bei uns 3 Euro – bezahlen. Es soll aber auch einen kostenfreien Fussweg von Playa Blanca aus geben.
Playa Papagaya im Süden von Lanzarote
Playa Papagaya im Süden Lanzarote
Im Nordwesten von Lanzarote gibt es einen ebenfalls wunderschönen Strand der ganz anderen Art: Den am Fuße eines gewaltigen Bergmassivs liegenden und von Dünen eingerahmten Famara Strand. Hier sind allerdings Wind und Wellen meistens so stark, dass Baden nur selten erlaubt ist. Als wir am Famara Strand waren, waren deshalb die roten Fahnen gehisst, die das Baden im Meer wegen Lebensgefahr verbieten. Trotzdem war es interessant, einige Zeit am Strand zu verbringen und die Naturgewalten des Meeres zu beobachten.
Famara Strand im Nordwesten von Lanzarote
Famara Strand im Nordwesten von Lanzarote

 Mein Fazit: Mir hat Lanzarote viel besser gefallen, als ich vorher gedacht habe. Vor unserem Lanzarote Urlaub konnte ich mir nicht wirklich vorstellen, wie speziell Lanzarote im Vergleich zu den anderen Kanarischen Inseln ist und wie beeindruckend die vulkanischen Landschaften sein können. Im Vergleich zu La Gomera, eine weitere kanarische Insel, die ich sehr liebe (seht dazu auch meinen Blogpost Zurück aus La Gomera – mit ungeschminkten Urlaubs-Impressionen) zeigt sich Lanzarote in einigen Ecken zwar viel touristischer und teilweise auch industrieller. Vor allem rund um Arrecife herum. Aber davon mal abgesehen ist Lanzarote für mich eine Trauminsel mit einer einzigartigen und trotzdem vielfältigen Landschaft. Im Moment sehne ich mich danach, dort zu sein und würde gern mehr Zeit auf Lanzarote verbringen können.

Wie habt ihr denn in diesem Sommer euren Urlaub verbracht und kennt ihr schon Lanzarote oder andere Kanarische Inseln?
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.