Pariser Lifestyle in der Küche – so sieht es bei uns nach der Renovierung aus

Mein Mann und ich waren in den letzten Wochen ganz schön fleissig. Wie schon in früheren Blogposts berichtet, haben wir unsere Küche renoviert und sie nach dem Motto „Paris“ neu gestaltet. Mit der Umsetzung meiner Idee, verschiedene Räume in unserem Haus nach dem Motto von Metropolen einzurichten, hatten wir ja schon Anfang diesen Jahres angefangen. Und nach dem Wohnzimmer mit dem Motto New York und dem Flur mit dem Motto London war Ende diesen Jahres nach längerer Renovierungs-Pause endlich die Küche dran.

Die Entscheidung für das Städte-Motto Paris hatten wir übrigens schon lange getroffen, als die schrecklichen Anschläge in Paris passierten. Ich muss zugeben, dass ich in diesen schlimmen Tagen darüber nachdachte, mir deshalb vielleicht doch noch eine andere Metropole auszusuchen. Aber dann habe ich gedacht, dass ich den Terroristen gerade eben nicht den Gefallen tun möchte, wegen der Anschläge auf Paris zu verzichten. Und deshalb habe mich erst recht und ganz bewusst dafür entschieden (lest dazu auch meinen Blogpost Warum ich letzte Nacht von Paris geträumt habe und in einem Albtraum aufwachte). Jetzt ist die Pariser Ecke in unserer Küche fast fertig und ich kann euch heute erste Bilder dazu zeigen.

Pariser Lifestyle in meiner Küche
Essecke in der Küche mit Fototapete Paris, Wanduhr, Wachstuchtischdecke mit Eiffelturm und Hahnentritt Kissen
Große Wanduhr Paris aus Glas mit römischen Ziffern
Wachstuchtischdecke mit Pariser Eiffelturm und weiteren französischen Motiven
Große schwarze Kunstleder Sitzecke mit Karl Lagerfeld Kissen im Hahnentritt Design
Küche mit Fototapete Paris, Wachstuchtischdecke mit Eiffelturm. Hahnentritt Kissen, Casa Tisch und Tomasucci Stühlen

Für die Renovierung haben wir erstmal die ehemals bordeauxroten Wände in der Küche weiß gestrichen und den Bereich der Sitzecke mit einem Fototapetenmotiv verziert, auf dem in Schwarz-Weiß die Silhouette von Paris mit dem Pariser Eiffelturm künstlerisch wie gemalt dargestellt ist – incl. stilistischer Farbkleckser und einem geschwungenen Schriftzug Paris. Die große schwarze Kunstledersitzecke, die schon seit vielen Jahren in unserer Küche steht, haben wir mit neuen schwarz-weißen Kissen im Hahnentritt-Design dekoriert. Die Kissen mit dem Hahnentritt-Muster hatte ich schon vor einiger Zeit auf einer Karl-Lagerfeld-Verkaufsfläche bei Depot bewundert und mich später darüber gefreut, als ich sie zum reduzierten Preis kaufen konnte.

Den alten, kleineren Glastisch, den wir früher in der Küche stehen hatten, und den wir so ungemütlich fanden, weil auf dem Glas alles so „klackerte“, haben wir durch einen schlichten, schwarzen und etwas größeren Holztisch ersetzt. Und damit die Ecke mit dem schwarzen Tisch nicht so dunkel wirkt, haben wir auf den Tisch eine einfache, weisse Wachstuchtischdecke mit verschiedenen französischen Motiven incl. Eiffelturm gelegt. Das gefällt mir optisch besser; es hat aber auch praktische Vorteile, weil die Tischdecke sich einfacher reinigen lässt als der Tisch.

Und da der neue Tisch etwas größer ist als unser alter Tisch, haben wir jetzt die Möglichkeit, drei Stühle an den Tisch zu stellen anstatt wie vorher nur zwei. Einen passenden dritten Stuhl zu unseren alten beiden habe ich nicht mehr finden können. So hatte ich einen guten Grund, mir die neuen Kable Stühle von Tomasucci (bzw Contemporary Living) zu kaufen, die mir so gut gefallen haben. In einer andere Ecke der Küche, die auf dem großen Foto nicht zu sehen ist, haben wir dann noch eine günstige schwarz-weiße Glasuhr mit römischen Ziffern gehängt, die passenderweise auch einen Paris-Schriftzug trägt.

Nicht auf den Fotos zu sehen ist unsere alte Einbauküche, die wir behalten haben. Mit viel satiniertem Glas, Edelstahl und einer schwarz-weiss-grauen Granitplatte passt sie immer noch gut zur neuen Pariser Sitzecke, bietet mit ihren Kirschholzfronten aber auch einen schönen, warmen Kontrast zum sonst vielleicht etwas zu hart wirkenden Schwarz-Weiß.


Bezugsquellen: Tomasucci/Contemporary Living Stühle Kable und Casa Tisch: Amazon BuyVip*, Wachstuchtischdecke Paris bei Amazon*, Fototapete Produktion nikkelart / Motiv fotolia*, Glas Wanduhr Paris bei Amazon*, Kissen ähnlich: Hahnentritt Kissen bei Amazon*


Falls wir uns bis dahin nicht mehr lesen oder hören, wünsche ich euch schon mal einen guten Rutsch in ein hoffentlich tolles Jahr 2016. Silvester werden wir übrigens nicht in unserer neuen Pariser Küche verbringen, sondern stattdessen zu meiner Schwester gehen und dort mit Freunden feiern. Was macht ihr zu Silvester? 

Ein Gedanke zu “Pariser Lifestyle in der Küche – so sieht es bei uns nach der Renovierung aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.