Sally Hansen Jaded: Warum muss so ein schöner Nagellack so eine Zicke sein?

Endlich, endlich, endlich kam ich mal dazu, den Sally Hansen Nagellack 672 Jaded zu lackieren. Mit seinem sommerlich hellen Mint-Ton kommt Jaded in einer Farbe daher, die perfekt zu meiner sommerlich-sonnigen Laune passt. Und Jaded zeigt sich auf meinen Nägeln auch wirklich wie eine Schönheit. Allerdings hat sie sich dabei schon ein wenig zickig angestellt.

Nagellack Swatches Sally Hansen JADED 672
Sally Hansen Nagellack Swatches Jaded 672
Sally Hansen complet Salon Manicure – Flakon und Nagellack Pinsel Jaded 672
Sally Hansen Nagellack Swatches Jaded 672 – drei Farbaufträge ohne Topcoat

Review: Der Sally Hansen Nagellack Jaded 672 hat einen tramhaft schönen hell-milchig-jadegrünen Farbton, der im Flakon noch wie ein normaler Cremelack wirkt. Auf den Nägeln zeigt Jaded dann aber ihr wahres Gesicht. Jaded ist ein Jelly Lack, der mit einem Farbauftrag fast transparent bleibt und noch ziemlich gruselig aussieht. Mit zwei Farbaufträgen wird es dann schon etwas besser. Aber damit Jaded (fast) komplett deckt, braucht man mindestens drei Farbaufträge.

Und selbst mit drei Farbaufträgen kann man an einigen Stellen noch eine leichte Transparenz erkennen. Aber genau dadurch bekommt der Nagellack wohl auch diesen besonderen, glossigen Look, der ihn so wunderschön macht. Leider braucht man für Jaded nicht nur die Geduld, drei Farbschichten zu lackieren. Man sollte auch beim Trocknen viel, viel, viel Geduld mitbringen. Das dauert nämlich wirklich seeeeehr lange.

Wenn man aber etwas Zeit und viel Geduld mitbringt, wird man von Jaded mit einem wunderschönen sommerlichen Nagellack-Nixen-Look belohnt.

Mit anderen Sally Hansen habe ich übrigens in Bezug auf die Deckkraft ganz andere Erfahrungen gemacht. Die Blogposts mit Reviews und Swatches von weiteren Sally Hansen Nagellacken von mir findet ihr hier: Sally Hansen auf infarbe

Und kaufen kann man Sally Hansen Nagellacke unter anderem hier: Sally Hansen bei Douglas*

Wie gefällt euch die Farbe Jaded? Und habt ihr auch schon Erfahrungen mit wunderschönen Nagellack-Diven-Zicken gemacht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.