Endlich wieder ein NOTD: Ciate Nagellack Can Can – mit Swatches und Review

Vielleicht haben sich einige meiner Leser schon gewundert, warum ich in letzter Zeit so wenig Nagellack Posts veröffentlicht habe: Das lag daran, dass aufgrund einer massiven Schilddrüsenunterfunktion meine Nägel nur noch eine einzige Katastrophe waren. Inzwischen wird die Schilddrüsenunterfunktion mit Medikamenten behandelt und meine Nägel befinden sich so langsam auf dem Weg der Besserung.

Und auch wenn sie noch nicht wieder so ganz richtig toll sind, möchte ich euch doch sehr gern endlich mal wieder ein NOTD mit Swatches und Review zeigen. Entschieden habe ich mich für den Ciate Nagellack Can Can aus dem Ciaté Nagellack Haus, das ich euch hier schon mal gezeigt hatte.

Ciaté Nagellack-Swatches Can Can 
Ciate Nagellack Swatches Can Can – ein Farbauftrag ohne Topcoat

Review: Der Ciaté Nagellack Can Can hat einen wunderschönen dunkelroten Brombeer-Farbton, der je nach Lichteinfall unterschiedlich hell oder dunkel wirken kann, und ein tolles, metallisches Finish. Der Nagellack-Auftrag fiel mir aufgrund des sehr kurzen Nagellack-Pinsels dieses Ciaté Mini-Nagellackes zwar nicht ganz so leicht.  Aber die Qualität von Can Can finde ich super und bin ganz begeistert von der schönen Farbe und dem tollen Finis, in dem sich bei Sonnenlicht auch noch feinste irisierende Partikel zeigen, die ich auf meinen Fotos aber leider nicht einfangen konnte. Schon mit einer Nagellack-Schicht deckt diser Ciaté Nagellack bei mir komplett. Und die Trockenzeit war dafür, dass Can Can relativ dickflüssig ist, überraschend schnell.

Nun genieße ich erstmal, endlich wieder Nagellack auf meinen Nägeln tragen zu können, und hoffe, dass ihr in nächster Zeit wieder öfter Nagellack-Posts von mir sehen werdet.

Weitere Ciaté Nagellack-Posts von mir findet ihr hier: Ciaté Nagellack-Posts auf infarbe

Wie gefällt euch die Farbe? Und gibt es vielleicht noch jemanden unter euch, der die Probleme von Schilddrüsenunterfunktion und brüchigen Nägeln kennt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.