NOTD: SpaRitual Nagellack Days of Wine and Roses mit Swatches und Review

Es ist schon einige Wochen her, dass ich bei der lieben Marion vom Blog Beauty & Pastels dieses tolle SpaRitual Nagellack-Set mit dem SpaRitual Nagellack „Days of Wine & Roses“ und dem „Multitasker Base & Topcoat“ gewonnen habe. Ich habe mich riesig darüber gefreut, da ich trotz meiner Nagellack-Leidenschaft bisher noch keinen einzigen SpaRitual Nagellack in meiner Nagellack-Sammlung habe. Leider hat es aber mit meinem ersten Blogpost dazu etwas gedauert, weil meine Nägel wegen der Renovierung unseres Wohnzimmers (siehe auch mein Blogpost: Mit neuer XXL Fototapete sende ich Euch Grüße aus New York – naja fast ….)  so gar nicht mehr vorzeigbar waren.

Richtig schön sind meine Nägel und Nagelhaut jetzt zwar immer noch nicht – das Renovieren geht ja auch noch weiter -, aber das Gröbste ist mittlerweile geschafft. Außerdem versuche ich meine Nägel und Nagelhaut im Moment mit besonders viel Pflege wieder aufzupäppeln (siehe auch mein letzter Blogpost: Mein Review zur p2 Ultra Rich Cuticle Cream für stark beanspruchte Nagelhaut). Deshalb kann ich euch nun endlich ein paar Bilder zu dem zauberhaften Set zeigen. Und natürlich gibt es auch Swatches und Review dazu.

Mein neues SpaRitual Nagellack-Set
SpaRitual Nagellackset mit Days of Wine & Roses Nagellack 80122 und Multi-Tasker Base & Topcoat
SpaRitual Nagellack Days of Wine & Roses 80122
Nagellack-Swatches SpaRitual Days of Wine & Roses – ein Farbauftrag ohne Topcoat
SpaRitual Days of Wine & Roses – Nagellack-Flakon und Pinsel

Mein Review: SpaRitual gehört mit einem Verkaufspreis von ca 17 – 18 Euro für einen Nagellack zu den eher hochpreisigen Nagellack-Marken. Dafür bekommt man nicht nur ein qualitativ hochwertiges Produkt, das sich leicht auftragen läßt und hervorragend deckt, sondern bezahlt ebenso für die Unternehmensphilosophie, die auf soziale Verantwortung und auf Ökologie setzt. Aber mich sprechen nicht nur Unternehmensphilosophie und die Qualität meines ersten SpaRitual Nagellackes an, sondern auch das Design des Flakons, das ich optisch sehr gelungen finde.

So beschreibt SpaRitual die Flakons und Nagellacke: Die bauchige, speziell für SpaRitual® konzipierte Flasche aus recyclebarem Glas liegt sicher in der Hand. Die patentierte Plum Cap™, eine gummierte Verschlusskappe in Verbindung mit dem Präzisionspinsel sorgt für ein leichtes und präzises Auftragen. Alle SpaRitual Nagellacke sind 100 % vegan. Wir verwenden für unsere Schimmerlacke Mica anstelle von Guanin (Fischschuppen).“

Die Farbe meines SpaRitual Nagellackes „Days of Wine and Roses“ würde ich als pflaumiges Metallic-Weinrot bezeichnen und gefällt mir sogar auf meinen zurzeit nicht so besonders schönen Nägeln sehr gut. Den Nagellack-Auftrag empfand ich mit dem dünnen SpaRitual Nagellack-Pinsel als schön einfach. Allerdings muß ich dazu sagen, dass ich sowieso ein großer Fan von schmaleren Nagellack-Pinseln bin, wie man sie z.B. auch bei Chanel findet. Ganz besonders hat mich aber auch die hervorragende Deckkraft von Days of Wine & Roses beeindruckt. Bei mir reichte ein Farbauftrag für einen deckenden Auftrag komplett aus.

Erste Abnutzungsspuren zeigten sich an meinen Nagellackspitzen nach ca. 3 Tagen. Da ich keine Zeit zum kompletten Neulackieren hatte, habe ich die Nagellack-Spitzen dann etwas nachlackiert und konnte den SpaRitual Nagellack so insgesamt fast eine Woche tragen.  Ich freue mich jetzt aber erst mal darauf, dass sich meine Nägel hoffentlich bald wieder ganz erholt haben und werde Days of Wine and Roses dann bestimmt noch öfter tragen.

Den Multitasker Base & Topcoat habe ich bisher übrigens noch nicht getestet. Aber wenn es euch interessiert, kann ich später gern über meine Erfahrungen damit berichten.

Wie gefällt euch die Farbe Days of Wine and Roses? Und habt Ihr schon Erfahrungen mit SpaRitual Nagellacken gemacht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.