Balea White Passion und Black Secret – zwei neue Limited Edition Duschgels

Bei meinem letzten dm Besuch habe ich die beiden neuen Balea Duschgels White Passion und Black Secret entdeckt, die – wie schon von dm angekündigt – als Limited Edition ab September 2014 in den Handel kommen sollten. Und da ich die neuen Duschgels von Balea immer wieder gern ausprobiere (Duschgels kann man ja nie genug haben ;-)), habe ich mir die beiden Duschgels White Passion und Black Secret gleich mal zum Testen gekauft. 

Balea Duschgels White Passion und Black Secret
Balea Limited Edition Duschgel White Passion
Balea Limited Edition Duschgel Black Secret

Review Balea White Passion Duschgel Das sagt der Hersteller: Das Balea Duschgel White Passion soll mit seinem fruchtig-süßen Duft nach weißen Blüten und Acai Beeren die Sinne verführen und für ein einmaliges Duscherlebnis sorgen. Die feuchtigkeitsspendende Pflegeformel soll die Feuchtigkeitsbalance der Haut bewahren und vor dem Austrocknen schützen.

Das sage ich: Eine intensive, feuchtigkeitsspendende Wirkung kann ich zwar nicht feststellen. Aber das Duschgel läßt sich leicht auf der Haut verteilen und trocknet die Haut nicht aus. Den süße, fruchtig-blumigen Duft von White Passion mag ich sehr gern. Der Duft ist allerdings nicht sehr intensiv und hält nach dem Duschen auch nicht allzulange an.

Mein Fazit: Ein gutes Duschgel für den Alltag – mit angenehmen Geruch zu einem günstigen Preis und einem ansprechenden Design.

Review Balea Black Secret Duschgel Das sagt der Hersteller: Mit einem frischen Duft nach Vanille und Orange soll auch das Balea Duschgel Black Secret die Sinne verführen. Und auch bei diesem Duschgel verspricht der Hersteller ein einmaliges Duscherlebnis und eine feuchtigkeitsspendende Pflegeformel, die die Feuchtigkeitsbalance der Haut bewahrt und vor dem Austrocknen schützt.

Das sage ich: Zur feuchtigkeitsspenden Wirkung kann ich wie beim Review zum White Passion Duschgel wiederholen, dass ich zwar keine intensive, feuchtigkeitsspendende Wirkung feststellen kann, dass das Duschgel sich aber leicht auf der Haut verteilen läßt  und die Haut nicht austrocknet.

Das Dufterlebnis empfinde ich bei Black Secret im Vergleich zu White Passion deutlich intensiver. Die Orange riecht für mich zwar leicht künstlich. Die leichte „Künstlichkeit“ wird aber ganz lecker mit dem intensiven Duft einer Vanille-Karamell-Creme abgerundet.

Der Duft hält nach dem Duschen noch eine gewisse Zeit auf der Haut – allerdings nur sehr dezent, so dass er sich nicht mit dem eigenen Parfum beissen kann.

Mein Fazit: Balea Black Secret ist für mich ein Duschgel mit einem intensiven Duft, der sich deutlich von von vielen anderen Duschgels abhebt. Ich mag die leckere mit Orange kombinierte Süße und werde das Duschgel in den nächsten Wochen bestimmt sehr oft verwenden. Als Alltags-Duschgel empfinde ich Black Secret aufgrund der intensiven Süße allerdings nicht. Deshalb finde ich, dass so eine Duschgel-Duftkomposition perfekt für einen limitierten Zeitraum in einer Limited Edition aufgehoben ist.

Zu der Limited Edition gehört eigentlich noch ein drittes Duschgel Purple Kisses, das ebenso wie die beiden anderen Duschgels einen Inhalt von 300 ml hat und für einen Preis von 0,55 Euro verkauft wird. Das Duschgel Purple Kisses war aber in meinem dm entweder noch nicht da oder schon ausverkauft – oder ich habe es übersehen. Beim nächsten Einkauf werde ich bestimmt mal Ausschau danach halten.

Morgen nachmittag fahre ich übrigens nach Düsseldorf, um dann – wie schon unter Events und Termine berichtet – am Samstag einen hoffentlich interessanten Tag beim dm Marken Camp Beauty zu verleben. Ich bin dieses Mal allerdings viel nervöser als im letzten Jahr, da ich ja selber eine Session halten werde. Nach meiner kleinen Umfrage in dem Blogpost dm Marken Camp Beauty Session-Planung: Affiliate Marketing für Anfänger oder BeautyBlogger-Austausch Plattform? hat sich eine deutliche Mehrheit für das Thema Affiliate Marketing ausgesprochen – und ich hoffe sehr, dass dann auch einige meine Session besuchen werden und dass es ihnen gefällt. Ich werde Euch nach meiner Rückkehr auf jeden Fall darüber berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.